Wahrheit Nr. 3: Die Schatten, schlaffen Stellen und Grübchen, die man als Cellulite bezeichnet, sind nicht „genetisch“ bedingt. Zudem ist auch die Aussage falsch, dass man diese NICHT mehr loswerden könnte, wenn man sie erstmal hat. Bitte glauben Sie diese Mythos nicht, sonst wird er sie daran hindern, die Cellulite zu besiegen.

Diese beiden, total falschen, Mythen werden leider völlig hirnlos von Frau zu Frau weitergegeben. Eventuell ist es Ihnen ja schon selber passiert, als Sie mit Ihrer Nachbarin übers Thema „Cellulite“ gesprochen haben und die gute Nachbarin Ihnen wertvolle Tipps vermitteln wollte. Neben den Nachbarn ist die Anzahl Ärtze, welche diese Mythen kommunizieren, leider Gottes sehr hoch…

Es kommt zwar vor, dass man Mutter und Tochter, beide mit dem „Orangenhaut“-Look an Po oder Unterkörper sieht, das heisst jedoch nicht automatische, dass Cellulite genetisch bedingt ist. Was es in Wahrheit bedeutet ist, dass beide Frauen einfach noch keinen Weg gefunden haben, die Muskelschichten unter der schlaffenden Haut zu straffen und festigen.