1. Ananas
Mithilfe des Enzyms Bromelain, das reichlich in der Ananas steckt, gelingt es den Zellen Eiweißmoleküle aufzuspalten. Dadurch lassen sie sich super als Fatburner verwerten. Frische Ananas ist also ein prima Schlankmacher.

Extratipp:
Auch die Reste der Ananas lassen sich für die äußerliche Schönheitspflege verwenden. Ananasextrakte werden von der Kosmetikindustrie für Körperpeelings verwendet. Bormelain hat nämlich die Eigenschaft abgestorbene Hautschüppchen von der Haut zu lösen. Günstiger und mindestens ebenso effektiv wie ein solches Produkt ist es, den Körper mit dem Fruchtfleisch abzureiben, das an der Schale haftet. Die Reste nach kurzer Einwirkzeit abspülen und den Köper mit einer Bodylotion eincremen.

2. Bananen
Bananen sind aufgrund ihres hohen Kaliumgehaltes eine tolle Beautyfrucht. Neben Kalium, das entwässernd wirkt und das Gewebe entschlackt, enthalten Bananen Silicium. Dieses Spurenelement gilt als Bindegewebsstraffer!